Das Team

Josef Potthoff

Josefs Karriere im Orgelbau begann bereits vor einigen Jahrzenten. Nach einer bereits abgeschlossenen Ausbildung als Radio - und Fernsehtechniker kam er durch eine nebenberufliche Organistenstelle in Bergisch Gladbach in den Kontakt mit dem Orgelbaumeister Siegfried Schulte. Er entschloss sich dazu umzulernen. Nach der Ausbildung übernahm er bei Orgelbau Schulte eine zentrale Rolle im Betrieb und spezialisierte sich auf die Intonation. Drei Jahrzente lang war er maßgeblich an vielen Neubauten der Firma beteiligt und hat deren Intonation sowie den gesamten Aussendienst übernommen. 

2008 kam dann die Selbstständigkeit. Als Soloselbstständiger begann er die Arbeit in seiner Garage, doch bald richtete er sich eine professionelle Werkstatt ein. Diese ist seit einigen Jahren in Dürscheid lokalisiert. Dort hat er seitdem zwei Orgelbauer sehr erfolgreich ausgebildet. Mittlerweile kann er zufrieden auf die Erfolge der ganzen harten Arbeit blicken:

Die Werkstatt, ein familiäres und kompetentes Team, ein großer und zufriedener Kundenstamm und sogar den Opus 1, im Jahr 2020 fertiggestellt. All das hat er begründet und geschaffen. Der Orgelbau ist seine Profession und Leidenschaft und die ist nach wie vor so groß, dass er jeden Tag in Orgeln klettert in einem Alter, in dem andere bereits in Rente gehen. 

Josef ist in dem Betrieb neben seinen Tätigkeiten als Geschäftsführer ein echter Alleskönner. Doch sein Steckenpferd bleibt die Intonation. Durch seine erste Ausbildung hat er aber auch hervorragende Kenntnisse in der Elektrotechnik. 

In seiner Freizeit repariert Josef alte Röhrenradios, baut Lautsprecher oder repariert seine Oldtimer.

Geschäfts-führer

Geselle

Oliver Fischer

Oli war der erste Auszubildende der Firma Potthoff. Er wuchs in der Nähe des Betriebs auf. Durch das Schrauben an seinem Moped, dem Gitarre spielen und einer Jobanzeige im Supermarkt kam er zu Orgelbau Potthoff. Er bestand die Gesellenprüfung 2020 und blieb im Betrieb. Im Jahr 2021 begann er mit der Meisterschule.

Oli ist unser Allrounder, er kann fast alles bauen aus egal welchem Werkstoff und wenn noch nicht, dann bringt er sich das kurzerhand bei. Die Konstruktion unseres Opus 1 übernahm er damals. Er interessiert sich für fast alle Teilbereiche des Orgelbaus aber besonders für die Mechanik und Pneumatik. In seiner Freizeit baut Oli Drehorgeln und Gitarren.

Nils Wiedemeyer

Nils kam über sein Interesse an Musik und seine Schulfreundschaft zu Oli in den Betrieb. Nach einem Praktikum 2018 entschied er sich dafür bei uns die Ausbildung zu beginnen. 2021 bestand er die Gesellenprüfung. Seit dem ist er in Teilzeit bei uns angestellt und befindet sich nebenbei in einem Studium der Musikvermittlung und Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln.

Wie in kleinen Betrieben notwendig ist auch Nils, wie die anderen, mit einer breiten Palette an Können und Wissen ausgestattet. Bei uns wird er oft für die feinen Holzarbeiten und im Intonationsteam mit Josef eingesetzt. Nils baut in seiner Freizeit schöne Möbelstücke. 

Geselle

Azubi

Kilian Salanki

Kilian ist seit Ende 2022 Auszubildender bei Orgelbau Potthoff. Er kommt aus der Region und besuchte dieselbe Schule in Kürten, wie alle unsere jungen Mitarbeiter. Nach seinem Schulabschluss suchte er einen Minijob aber begann stattdessen die Ausbildung bei uns. 

Kilian verfügt über eine große Aufnahmefähigkeit und kann neu gelerntes sehr schnell umsetzen. Sein Interesse am Orgelbau ist groß und so freuen wir uns ihn die nächsten Jahre in seinem Lernen begleiten zu dürfen und bleiben gespannt, in welchen Tätigkeiten er uns bald mit seinem Können übertreffen wird.

Nils Fischer

Nils ist nun schon seit einiger Zeit bei uns als Aushilfe beschäftigt. Er kam über seinen Bruder Oli zu uns in den Betrieb. Obwohl er den Beruf des Orgelbauers nicht erlernt hat, bringt er viele Merkmale eines guten Orgelbauers mit, 

Er kennt sich mit Mechanik aus und probiert sich gerne an verschiedenen Werkstoffen aus. Vor allem aber packt er immer motiviert mit an und ist sich nie dafür zu Schade sich durch die Spinnenweben im Orgeluntergehäuse zu kämpfen. Dabei studiert Nils in Vollzeit Psychologie in Aachen.

Aushilfe